Der dritte Projektaufruf des Ostseeraumprogramms läuft vom 5. Oktober 2017 bis 9. April 2018. Er ist für die drei Prioritäten „Innovationsfähigkeit“, „effizienter Umgang mit natürlichen Ressourcen“ und „nachhaltiger Verkehr“ und alle dazugehörigen spezifische Ziele geöffnet. Der dritte Call läuft als einstufiges Verfahren, das an eine Abstimmung mit der Verwaltungsbehörde/dem Programmsekretariat gekoppelt ist.

In einem ersten Schritt waren die Antragsteller aufgefordert bis zum 15. Januar 2018 ihre Projektidee an die Verwaltungsbehörde/das Programmsekretariat senden. 269 Projektvorschläge sind zu den Prioritäten 1, 2 und 3 eingegangen.

Die Antragsteller werden nun zu einem Beratungsgespräch eingeladen und erhalten anschließend Zugang zum Onlineantragssystem (BAMOS), wo sie den Vollantrag bis spätestens 9. April 2018 (16:00 Uhr MESZ) einreichen müssen. Bei seiner Sitzung am 19 – 20. September 2018 entscheidet das Monitoring Committee dann über die zu fördernden Vollanträge.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Programmsekretariates (in Englisch):
Project ideas

About the Author

Ähnliche beiträge / Related Posts

Am Freitag, den 21. September, diskutierten der Präsident der Republik und der Ministerausschuss...

20 Jahre Internationaler Preis des Westfälischen Friedens: Beim Jubiläum sind am Samstag in...

„Die Nord Stream 2-Pipeline ist ein schlechtes Geschäft für die Europäische Union und ein schlechtes...

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.